Freiherr von Gleichenstein Aus dem Kessel Spätburgunder trocken 2017

16,00 

Enthält 19% MwSt.
(21,33  / 1 L)Alk. 13.5 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Freiherr von Gleichenstein Aus dem Kessel Spätburgunder trocken 2017

Das Weingut Freiherr von Gleichenstein aus Oberrotweil am Kaiserstuhl wird bereits in elfter Generation von Johannes von Gleichenstein und seiner Frau Christina geführt. Der Anspruch des Weinguts ist kein geringerer als einer der besten Burgunder-Winzer Deutschlands zu sein. Dafür hat das Weingut auch die idealen Voraussetzungen, denn die Lagen Oberrotweiler Eichberg, Oberrotweiler Henkenberg und Ihringer Winklerberg sind bekannt, für die kräftigen und finessenreichen Burgunder. Das warme, mediterrane Klima des Kaiserstuhl hilft den Trauben dabei, die maximale Aromenfülle zu erreichen und geben den Weinen Ihre Kraft und Einzigartigkeit.

Herkunftsland:Deutschland
Anbaugebiet:Baden
Winzer:Freiherr von Gleichenstein
Rebe:Spätburgunder
Jahrgang:2017
Lagerpotential:Bis 2029
Serviertemp.:15-18°C
Merkmale:QbA, trocken
Alkoholgehalt:13,5 vol%
Säure:5,6 g/l
Restzucker:0,7 g/l
Allergene:Enthält Sulfite

Expertise:

Wein:

Nach selektiver Handlese kommen die Trauben, gekühlt, zum Teil abgebeert und als ganze Beeren in die Gärbehälter. Nach anschließender ca. einwöchiger Kaltmazeration wird die Gärung spontan mit wilden Hefen, bei einer Temperatur zwischen 28 -30 °C, durchgeführt. Nach einer kurzen Nachmazeration wird die Maische schonend abgepresst.
Dieser Spätburgunder reift mindestens 12 Monate in 1 bis 3 Jahre alten Barriques.

Dieser finessenreiche Wein besitzt feine rauchige Aromen und Graphit sowie Waldbeeren und weißem Pfeffer. Filigrane Struktur mit Druck und Länge am Gaumen. Die feinen Tannine verleihen ihm ein Reifepotenzial von mindestens acht Jahre.(Probe März 2020)

Am besten passt der Spätburgunder dekantiert in einem bauchigen Burgunderglas zu geschmorten Kalbsbäckchen

Lage:

Dieser Wein wächst auf dem steilsten Teilstück des Oberrotweiler Eichberg. Wie ein Parabolspiegel (Kessel) aussehend, in Süd- nach Südostausrichtung wird die Lage von Nord- und Westwinden geschützt. Die Wärme der heißen Sommertage bleibt hier besonders lange erhalten. Der Untergrund ist verwitterter, schwarzer Vulkanboden aus Asche, sogenanntes Tephrit, und Basaltgestein. Die Rebstöcke sind über 40 Jahre alt.

Über das Weingut:

Das Weingut Freiherr von Gleichenstein aus Oberrotweil am Kaiserstuhl wird bereits in elfter Generation von Johannes von Gleichenstein und seiner Frau Christina geführt. Der Anspruch des Weinguts ist kein geringerer als einer der besten Burgunder-Winzer Deutschlands zu sein. Dafür hat das Weingut auch die idealen Voraussetzungen, denn die Lagen Oberrotweiler Eichberg, Oberrotweiler Henkenberg und Ihringer Winklerberg sind bekannt, für die kräftigen und finessenreichen Burgunder. Das warme, mediterrane Klima des Kaiserstuhl hilft den Trauben dabei, die maximale Aromenfülle zu erreichen und geben den Weinen Ihre Kraft und Einzigartigkeit.  Unsere Empfehlung ist die Oberbergener Bassgeige als Spätburgunder.

Klassifikation:

QbA (Qualitätswein)

Rebsorte:

Spätburgunder

Geschmacksrichtung:

trocken

Servierempfehlung:

Trinktemperatur 15-18°C in einem Burgunder-Glas

Lagerpotential bis 2029

Speisenempfehlung:

Dekantiert in einem bauchigen Burgunderglas zu geschmorten Kalbsbäckchen

(Quelle: Freiherr von Gleichenstein Aus dem Kessel Spätburgunder trocken – auf Anfrage)

Mehr dazu

Weitere Weine von Freiherr von Gleichenstein

Direkt zum Weingut

Freiherr von Gleichenstein Logo

Weingut Freiherr von Gleichenstein, Bahnhofstraße 10-14, D-79235 Vogtsburg-Oberrotweil

Zusätzliche Informationen

Gewicht1.3 kg
Anbaugebiet

Hersteller

Farbe

Jahrgang

Land

Qualität

Sorte

Geschmack

Verschluss

Inverkehrbringer

Weingut Freiherr von Gleichenstein, Bahnhofstraße 10-14, 79235, Vogtsburg-Oberrotweil, Deutschland

anzahl_flaschen

Produktinhalt

Allergene

Enthält Sulfite

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Freiherr von Gleichenstein Aus dem Kessel Spätburgunder trocken 2017“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …